Skip to main content
BEITRÄGE (Startseite)Produkte

NEU: Volvo EC530E und EC550E

By 1. Juli 2021No Comments

EC530E und EC550E

50-Tonnen-Bagger mit Fähigkeiten, die über ihre Gewichtsklasse hinausgehen

28.06.2021

Mit den beiden neuen Baggern stößt Volvo CE in eine neue Gewichtsklasse vor. Sie bieten eine um bis zu 25 Prozent höhere Kraftstoffeffizienz sowie eine Reihe innovativer Funktionen, die zudem die Produktivität um bis zu 20 Prozent steigern.

Volvo CE macht keine halben Sachen. Wenn einer der weltweit führenden Baumaschinenhersteller in eine neue Gewichtsklasse von Baggern einsteigt, stellt er an sich selbst den Anspruch, auch auf Anhieb die besten Produkte auf dem Markt zu produzieren. Volvo CE bringt mit dem EC530E und dem EC550E sogar gleich zwei 50-Tonnen-Maschinen auf den Markt, die für schwere Grabarbeiten, Massenaushub und großflächige Baustellenvorbereitungen konzipiert sind.

Mit Grab- und Tragkräften, die normalerweise im 60-Tonnen-Segment zu finden sind, verfügen diese beiden Bagger über die höchste Motorleistung in ihrer Klasse und bieten eine herausragende Zugkraft und ein hohes Schwenkmoment. In Verbindung mit den großen Löffeln sind der EC530E und der EC550E perfekt geeignet, um knickgelenkte Dumper mit wenigen Ladespielen zu befüllen, was zusätzlich die Taktzeiten reduziert. Dadurch lässt sich eine beeindruckende Steigerung der Produktivität um bis zu 20 Prozent erreichen.

Die beiden neuen 50-Tonner weisen alle Eigenschaften auf, die man sonst nur von größeren Maschinen kennt. Ein derart robusten und widerstandsfähigen Unterwagen ist normalerweise nur bei Baggern der 60-Tonnen-Klasse zu finden. Dieser wird von ebenso stabilen Unter- und Oberrahmen unterstützt. Der Unterwagen EC550E mit dem X-förmigen Rahmen aus qualitativ hochwertigem Stahl ist so ausgeführt, dass er härtesten Arbeitsbedingungen standhält. Die Unterwagenkomponenten sind für eine lange Lebensdauer, hohe Betriebszeiten und äußerste Belastbarkeit unter harten Bedingungen verstärkt ausgeführt. Der Unterwagen des EC530E wiederum weist die gleichen kompakten Transportabmessungen wie der klassentiefere EC480E auf und bietet damit den gleichen Ladekomfort wie der 48-Tonner von Volvo.

Nicht nur der Unterwagen ist extrem robust. Auch Ausleger und Stiel sind mit massiveren Bolzen ausgestattet, die für zusätzliche Langlebigkeit sorgen, wenn es hart auf hart kommt.

EXC EC550E IMVT H H

IMVT sorgt für 25 Prozent mehr Kraftstoffeffizienz
Der emissionsarme Volvo D13J-Motor ist das Herzstück des EC530E und des EC550E. Die Erhöhung der Kraftstoffeffizienz um bis zu 25 Prozent lässt sich durch die Kombination mit dem neuesten Elektrohydrauliksystems dieser Maschinen erzielen.

Möglich macht das die Independent Metering Valve Technology (IMVT), die dank intelligenter elektronischer Steuerung sowohl eine präzisere Steuerung als auch eine höhere Effizienz als ein traditionelles, mechanisch gekoppeltes Hydrauliksystem gewährleistet.

Weitere Effizienzgewinne ergeben sich aus der Optimierung der Kopplung Motor mit Hydraulikpumpe, die eine Reduzierung der Motordrehzahl bei gleichbleibender Leistung erlaubt, und der verbesserten Gestaltung der Hydraulikleitungen.

Zusammengenommen bieten der EC530E und EC550E ein hohes Maß an Kontrolle und Effizienz für alle Anwendungen. Das neue System verfügt über eine Reihe von intelligenten Funktionen, darunter der für präzise Lasthebearbeiten sehr nützliche Kriechgangmodus sowie die optionale Joysticklenkung (CDC). CDC trägt zur Verringerung von Ermüdungserscheinungen bei, indem der Bediener die Maschine mit dem Proportionalschieber für den Zeigefinger am Joystick statt mit den Pedalen lenken kann.

Die neuen Prioritätsfunktionen ermöglichen es dem Fahrer, einer Funktion (Ausleger/Schwenken und Ausleger/Fahren) Vorrang vor einer anderen zu geben. Die einstellbare Ausleger-Absenkgeschwindigkeit ist ideal für Präzisionsarbeiten, die maximale Kontrolle erfordern. Lange Tage in der Kabine sind dank der Technologie zur Reduzierung der Auslegerschwingungen weniger anstrengend. Die Maschine gibt wesentlich weniger Erschütterungen an den Bediener weiter – eine Funktion, die von den Fahrern sehr geschätzt wird.

Dig Assist Apps zur Maschinensteuerung
Die optionalen Dig Assist-Apps des Volvo Co-Pilot-Tablets unterstützen den Bediener bei seinen Aufgaben. Es besteht die Wahl aus den Softwarepaketen 2D, In-Field-Design und 3D. Das integrierte Wiegesystem ist eine weitere nützliche Funktion, die Informationen über den Füllgrad des Löffels in Echtzeit liefert, um eine optimale Befüllung zu gewährleisten. Sie zeichnet das bewegte Material pro Durchgang, pro Schicht oder pro Tag auf und liefert damit wertvolle Produktivitätsdaten.

Hochwertige Volvo-Anbaugeräte sorgen dafür, dass die Kunden die maximale Produktivität aus ihrer Maschine herausholen können. Zu den speziell angefertigten Anbaugeräten gehören Schnellwechsler, Löffel, Hydraulikhammer, Scheren, Greifer und vieles mehr. Sie alle sind so konstruiert, dass sie mit den spezifischen Eigenschaften dieser Maschinen perfekt harmonieren.

Ein Zuhause fernab der Heimat
Die Volvo-Komfortkabine ist ein großartiger Ort, um den Arbeitstag zu verbringen. Der Einstieg ist dank verschraubter, rutschfester Stufen und gut sichtbaren Handläufen sicher und einfach. Für einen noch leichteren Transport gibt es einen optionalen klappbaren Kabinenaufgang.

Sobald der Fahrer Platz genommen hat, genießt er eine geräusch- und vibrationsarme Umgebung und kann sich darauf verlassen, dass die Kabine durch eine ROPS-Struktur, welche die Industrienormen für diese Gewichtsklasse übertrifft, bestens geschützt ist. Darüber hinaus bietet die Kabine eine erstklassige Sicht, die durch eine einteilige Frontscheibe noch weiter verbessert wird. Auch die Technik spielt hier eine tragende Rolle. Dank Heck- und Seitenkameras sowie der Rundumsicht-Option Volvo Smart View, ist ein stets sicheres Arbeiten auch bei beengten Platzverhältnissen problemlos möglich.

Betriebszeit genießt höchste Priorität
Der EC530E und der EC550E wurden mit Blick auf eine hohe Lebensdauer und maximale Zuverlässigkeit entwickelt – auch bei schwierigen Einsatzbedingungen. Zu den cleveren Maßnahmen gehört der Verzicht auf hydraulische Vorsteuerleitungen, wodurch die Anzahl der benötigten hydraulischen Kupplungen reduziert werden konnte. Auch das elektrische System ist jetzt robuster, dank Steckverbindungen, welche die strengen Normen für den Schutz vor Wassereintritt übertreffen.

Die Wartungskosten werden durch die Motoröl- und Filterwechselintervalle von 1.000 Stunden sowie durch den ebenerdigen Zugang zu den gruppiert angeordneten Filtern weiter reduziert. Und wenn AdBlue nachgefüllt werden muss, sorgt der Spritzschutz für eine schnellere und einfachere Befüllung – ohne dass evtl. überlaufende Harnstofflösung die darunter verbauten Komponenten korrodieren kann.

Das Portfolio der Uptime Services von Volvo CE ist der Schlüssel zur Gewährleistung einer langfristig hohen Maschinenleistung. Ölanalyse, Pflegeinspektion und Fahrwerksinspektion tragen dazu bei, die Maschine in einem Top-Zustand zu halten. Anhand von einfach zu lesenden Berichten – unterstützt durch das Telematiksystem CareTrack – lassen sich Produktivität, Kraftstoffeffizienz und Maschinenzustand bestmöglich verfolgen. Noch einfacher ist die Überwachung der Maschine durch ein Volvo Uptime Center, dass die Kunden benachrichtigt, sobald vorbeugende Wartungsmaßnahmen erforderlich sind. Dieser Service nennt sich Volvo Active Care.

Pressekontakt

Sandra Jansen
Volvo Marketing & Communications Manager

sandra.jansen@volvo.com
T: +49 89 800 74 – 460

Nachweis:Volvo Construction Equipment Germany GmbH.85737 Ismaning.
(Veröffentlichung kostenfrei – Beleg erbeten)

Aktuelle Aktionen

Hier finden Sie die neuesten Infos zu den Aktionen.

AKTIONEN