Skip to main content
BEITRÄGE (Startseite)Einsatzberichte

Volvo EC300E Hybrid bei Moosleitner

By 24. Februar 2022No Comments

Moosleitner: Am Puls der Zeit mit dem

Volvo-Kraftpaket EC300E Hybrid

24.02.2022

Zwei moderne Volvo Hybrid-Raupenbagger sorgen bei zahlreichen Projekten der Firma Moosleitner für erhöhte Profitabilität. Ausgestattet mit neuester Technologie ermöglichen die Hybridbagger eine Senkung des Kraftstoffverbrauches von bis zu 17% – bei gleicher Power und Performance wie vergleichbare konventionelle Maschinen.

 

Erfolgreiches Traditionsunternehmen

Vor über 60 Jahren gründete Matthäus Moosleitner die gleichnamige Firma Moosleitner, die einst aus einem Müllerbetrieb entstanden ist. Die Spezialgebiete des Salzburger Unternehmens sind Kies, Beton, Erdbau, Abbruch, Recycling und Entsorgung. Durch unternehmerischen Mut und strategischer Führung legte die Firma schon früh die Grundlage für Projekte im großen Stil. Mittlerweile sind 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Moosleitner tätig. Fast 100 Baumaschinen sind regelmäßig im Salzburger Raum im Einsatz.

Geballte Volvo-Power

Die gute Zusammenarbeit zwischen Moosleitner und Ascendum basiert auf langjährigem Vertrauen und einer ähnlichen Wertestruktur. Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit stehen bei den Firmen im Mittelpunkt. Der Fuhrpark der Firma Moosleitner umfasst die aktuellsten Maschinen: Mittlerweile sind 33 Volvo Maschinen, bestehend aus 19 Baggern und 14 Radladern, im Einsatz. Die zwei starken Hybridbagger sind umfangreich ausgestattet: Durch die 3D- und GPS-Steuerung der Bagger ist es möglich, bei jeder Aushubbaustelle die maximale Effizienz rauszuholen.

Volvo EC300E Hybrid

Fokus auf Nachhaltigkeit
Mathias Moosleitner hat die Erfahrung gemacht, dass die Hybridtechnologie von Volvo CE am effizientesten ist. Der junge Unternehmer sieht den größten Vorteil der Hybridbagger in der langfristigen Einsparung. Die durchschnittliche Dauer des Einsatzes der EC300E beträgt drei Wochen auf einer Baustelle. Moosleitner will Nachhaltigkeit unterstützen und setzt alles auf einen möglichst umweltfreundlichen Fuhrpark. Das Vertrauen in die Technologie der Hybridbagger ist groß und die Mehrinvestition rechnet sich für das Unternehmen. Durch die hochwertige Ausrüstung erfolgt außerdem ein sekundenschneller Werkzeugwechsel.  Ein weiterer großer Pluspunkt ist die Kompatibilität der Anbaugeräte mit den Maschinen.

Fakten zum EC300E Hybrid

Einsatzgewicht: 30.210 – 36.850 kg
Hubleistung: 11.460 kg
Heckschwenkradius: 3.120 mm

Maximale Nutzung der Maschine

Der neue, verbesserte EC300E kombiniert die bewährte Volvo-Technologie mit neuen Funktionen, mit denen Sie mehr für weniger schaffen. Der neue Volvo-Motor, verbesserte Hydraulikfunktionen und das optionale Dig Assist reduzieren Ihre Kosten pro Tonne. Der Raupenbagger bietet einen verbesserten Maschinenzugang, eine hervorragende Übersicht und längere Serviceintervalle.

Schneller Service und Top Standort

Seit mittlerweile 15 Jahren gehen Moosleitner und Ascendum gemeinsame Wege. „Seit 10 Jahren ist das Verhältnis besonders intensiv“, so Moosleitner. Er schätzt vor allem den flexiblen und schnellen Service und das Rundum-Sorglos-Paket der Servicevereinbarung.

Diese sorgt für fix kalkulierbare Kosten, da nach geleisteten Betriebsstunden der Maschine abgerechnet wird. Zudem ist der Fuhrpark so bestens gewartet und es kann sogar der Wiederverkaufswert der Baumaschinen gesteigert werden. Das gut ausgebaute Ascendum Servicenetzwerk sorgt für blitzschnelle Reaktionszeiten, die für Moosleitner einen hohen Stellenwert haben.

Die innovative Hydraulik-Hybridtechnologie ermöglicht es, Energie aus der kraftvollen Absenkbewegung des Baggerauslegers zu gewinnen. Die Energie wird gespeichert und für den Antrieb der Hilfsmotoren verwendet. Diese bringen dem Motorsystem zusätzlich Leistung. Nicht nur bei der verbesserten Kraftstoffeffizienz, sondern auch bei den bis zu 15% reduzierten CO2-Emissionen überzeugen die Hybridbagger auf ganzer Linie. Besonders bei Grab- und Schütt-Arbeiten wird der EC300E perfekt eingesetzt und macht sich schnell bezahlt. Die Betriebsprofitabilität wird dabei stets erhöht. Wie der Firmenchef betont, bewährt sich der EC300E im Einsatz als zuverlässige Hochleistungs- Maschine. Das Kraftpaket ist ein echter Performance-Meister. Auch die Wartung der Hybridbagger erfolgt problemlos. Hier trifft solide Technik auf gute Servicezugänglichkeit. Ein besonders komfortables Arbeiten ermöglicht die neue Dämpfungstechnologie, die Erschütterungen für den Bagger auf ein Minimum reduziert. Bei Präzisionsarbeiten, die besonders hohe Anforderungen an die Genauigkeit stellen, ist es möglich, die Ausleger-Absenkgeschwindigkeit einzustellen.

DSC 1168

Starkes Team
Von links: Markus Gappmaier (Leiter der Baumaschinen bei Moosleitner), Geschäftsführer Mathias Christian Moosleitner und Lukas Exenberger (Ascendum Vertriebsrepräsentant).

Ausblick in die Zukunft

Moosleitner setzt vor allem auf Mitarbeiterbindung: „Die Mitarbeiter sind heutzutage ein hohes Gut. Daher haben die Baggerfahrer bei uns ein großes Mitspracherecht bei der Gerätewahl“, so der Firmenchef. „Das Feedback von den Baggerfahrern ist durchwegs positiv“, so Markus Gappmaier, Leiter der Baumaschinen bei Moosleitner. Unter dem Motto „Wir bewegen viel und bleiben in Bewegung“ blickt der junge Unternehmer in eine nachhaltige und erfolgreiche Zukunft – nicht zuletzt auch dank der Hybridtechnologie.

Pressekontakt

Nina Lindner
Marketing Manager

nina.lindner@ascendum.at
T: +43 662 469 11-143

Nachweis: Ascendum
(Veröffentlichung kostenfrei – Beleg erbeten)
Fotos & Text: Alexandra Großbointner