Skip to main content
BEITRÄGE (Startseite)EinsatzberichteUnkategorisiert

Premiere: Der Mega-Muldenkipper Volvo R100 bei Deisl Beton

Österreich-Premiere für den starren Muldenkipper
Volvo R100 bei Deisl Beton

07.07.2022

SALZBURG/SULZAU: Ein fast neuwertiger R100, der derzeit größte starre Muldenkipper von Volvo Construction Equipment, fand über das Ascendum Netzwerk seinen Weg von einer 3.000 km entfernten Kupfermine am schwedi­schen Polarkreis zur Firma Deisl-Beton Ges.m.b.H.. Dort transportiert der Hinter­kipper mit einem Mulden­volumen von 60,4 m³ ab sofort im Steinbruch Sulzau in Tenneck gelockertes Gestein zur stationären Brechanlage.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Muldenkipper ohne Grenzen
Die 70 Tonnen Mega-Maschine kann rund 95 Tonnen Gestein – das entspricht ungefähr dem Gewicht von 16 ausgewachsenen afrikanischen Elefanten – in nur einer Ladung transportieren. Der R100 ist geschaffen für den Dauer-Einsatz und erreicht die Produktionsziele maßgebend schneller. „Das besondere an der Maschine ist vor allem, dass die Kosten pro transportierte Tonne im Vergleich zur Vorgängermaschine maßgebend gesenkt werden“, so Christopher Deisl, Geschäftsführer der Deisl-Beton Ges.m.b.H.. Der große Vorteil des gebrauchten R100 ist die Vollausstattung mit verstärktem Muldenkörper, einer 360° Kamera und einem verstärkten Getriebe. Außerdem sorgt der enge Wendekreis des starren Muldenkippers mit nur 13 Metern für eine gute Manövrierfähigkeit.

Spannende Reise
Für Ascendum ist der Verkauf des R100 kein alltägliches Geschäft: Die Maschine hat eine weite Reise hinter sich und ist die erste starre Mulde ihrer Art in Kontinental-Europa. Der R100 war zuletzt in der größten europäischen Kupfermine in Aitik in Nordschweden im Einsatz. Die Baumaschine wurde für den Transport zerlegt und schließlich auf drei LKWs aufgeteilt. Der Schwertransport von Schweden nach Österreich war eine Herausforderung. Die Überführung erfolgte zuerst 1000 km über den Schiffweg mit einem Eisbrecher über die Ostsee, danach über den Landweg 2000 km durch Deutschland und schließlich nach Österreich. Nach zehn Tagen erreichte der Volvo R100 mit Polizeibegleitung unbeschadet und sicher sein Ziel im Steinbruch Sulzau.

TOP organisiert

Ein Zusammenspiel aus präziser Information im Vorfeld und logistischer Unterstützung bei der Abwicklung ermöglichten den reibungslosen Ablauf des Projekts.

Die Serviceleistung von Ascendum garantiert die Lieferung einer perfekt gewarteten Maschine und eine umfassende technische Betreuung durch die kompetenten Servicetechniker von Ascendum ab Inbetriebnahme der Maschine.

Ausgezeichnetes Netzwerk
Begonnen hat das Vorzeigeprojekt mit der Kundenanfrage von Christopher Deisl, der sich Lukas Exenberger, Vertriebsrepräsentant bei Ascendum, gewidmet hat: „Meine Aufgabe in dem Projekt ist im Vorfeld dem Kunden eine Entscheidungsgrundlage zu liefern und eine bestmögliche Beratung zu leisten. Nach der Beauftragung ist es meine Verantwortung, eine ordentliche Lieferung und Übergabe zu organisieren.“ Dank dem umfassenden Netzwerk von Ascendum fand die perfekt passende Gebrauchtmaschine zum richtigen Kunden. „Durch den kontinuierlichen und jahrelangen Aufbau von ausgezeichneten Verbindungen zu beinahe allen globalen Volvo-Vertragshändlern war es uns möglich, diesen gebrauchten, aber beinahe neuwertigen Muldenkipper in relativ kurzer Zeit aufzuspüren.“, so Martin Hubmayer, Bereichsleiter Gebrauchtmaschinen bei Ascendum.

Bonus: Volvo Approved Used Garantie
Für Christopher Deisl ist der R100 keine Anschaffung, die er alle paar Jahre macht: „Die Robustheit der Maschine in Kombination mit soliden Motoren und Getriebetechnik lässt auf eine lange Lebensdauer schließen.“ Der kraftvolle R100 liefert eine überragende Performance. Mit der Entscheidung des Unternehmers für die Volvo Approved Used Garantie gewährleistet Ascendum eine gut servicierte Gebrauchtmaschine, die in einem ausgezeichneten Zustand ist. Die im Vorfeld durchgeführte ausführliche Inspektion für die Zusatzgarantie umfasst 150 verschiedene Kontrollpunkte. Maschinenteile, die zu mehr als 50 Prozent verschlissen sind, werden ausgetauscht, um den Garantiekriterien zu entsprechen. Durch die zusätzliche Garantie, die beim R100 für zwei Jahre beziehungsweise 3000 Betriebsstunden gültig ist, entspricht die Gebrauchtmaschine den höchsten Standards.

Der Unternehmer Christopher Deisl zeigt sich besonders glücklich über seine neueste Investition: „Der R100 ist ein Schlüsselgerät für uns, das eine besonders hohe Produktivität hat. Die technische Betreuung durch den Kundendienst von Ascendum und die bewährte Marke Volvo sind hier absolut zielführend.“

Eine beinahe neuwertige Mega-Maschine, ein zufriedener Kunde und ein reibungsloser Ablauf sind das Ergebnis des Projektes „R100“. Lukas Exenberger und Martin Hubmayer sind sich einig: „Vor allem die perfekte Zusammenarbeit aller Beteiligten hat zum Erfolg des Projekts geführt.“ Das gesamte Ascendum-Team ist stolz auf die meisterhafte Zusammenführung des R100 mit der Firma Deisl-Beton Ges.m.b.H..

Teamwork

Für die tadelose und rasche Abwicklung wurde bei Ascendum ein Projektteam zusammengestellt, das eng mit Firma Deisl Beton zusammenarbeitet. Fazit: Das Ascendum-Team steht hinten seinem Kunden und das Endergebis kann sich sehen lassen.

Fakten zum Volvo R100

Ladekapazität: 95.000 kg
Muldenvolumen: 64 m³
Nettogewicht: 69.752 kg
Bruttoleistung: 1065 PS bzw. 783 kW
Wendekreis außen: 13 062 mm
Volvo Smart View: 360-Grad-Rundumsicht

Pressekontakt

Nina Lindner
Marketing Manager

Alexandra Großbointner
Marketing

Nachweis: Ascendum
(Veröffentlichung kostenfrei – Beleg erbeten)
Fotos & Text: Alexandra Großbointner